Bild
Norbert Stapper

Dr. Norbert J. Stapper

Interessens- und Forschungsschwerpunkte

Räumliche Erfassung von Umweltwirkungen mit Moosen und Flechten als Monitor-organismen. Entwicklung und Überprüfung von Bioindikationsverfahren mit Moosen und Flechten (Stadtklima, Klimawandel, Eutrophierung/reaktiver Stickstoff, Schwermetall-einträge). Stadtökologie, Großstadtflora, Moose und Flechten in Waldökosystemen (Klima, Boden, ökologische Kontinuität), Umweltpädagogik (u. a. Schulprojekte).

E-Mail: nstapper@t-online.de
Homepage: www.moose-flechten-umwelt.de

Veröffentlichungen

 

Pflanzenporträts

  • STAPPER, N. J. 2022Phaeophyscia orbicularis – Kreisförmige Schwielenflechte (Physciaceae), Stadtpflanze des Jahres 2021. – Jahrb. Bochumer Bot. Ver. 13: 222–240 (01.01.2021)

Exkursionen für den Verein

  • STAPPER, N. J. 2022: Düsseldorf, Moose und Flechten entlang eines Transektes durch die Stadt, die Wirkung der Großstadt auf die Natur erleben – Jahrb. Bochumer Bot. Ver. 13: 84–86 (14.11.2021)
  • STAPPER, N. J. 2021: Bochum-Querenburg, Moose und Flechten auf Bäumen. Jahrb. Bochumer Bot. Ver. 12: 161–163 (20.01.2020)
  • STAPPER, N. J. 2020: Bochum-Querenburg, Moose und Flechten an der Ruhr-Univerität. – Jahrb. Bochumer Bot. Ver. 11: 177–178 (19.01.2019)