Datum
03.07.21, Sa. - 14:00 Uhr
Titel der Veranstaltung
Ehemaliger Eignerbach-Klärteich in Wülfrath
Veranstalter / Leitung
BoBo / Thomas Kordges & Klaus Adolphy
Treffpunkt
Wird den angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung per Mail an: info@botanik-bochum.de

Mehr als 60 Jahre wurde an der Grenze von Wülfrath und Velbert ein Absetzbecken von ca. 126 ha Größe zur Sedimentation mineralischer Feststoffe aus der Gesteinswäsche des Kalkwerkes Flandersbach betrieben. Für die Nachnutzung wurden unter Federführung des Kreises Mettmann zahlreiche Maßnahmen festgelegt, die sowohl den Landschaftsschutz, den Artenschutz und die Naherholung als auch die Kompensationsverpflichtung des Unternehmens berücksichtigen. Das Leitbild für das Gelände ist eine halboffene, naturnahe und gewässerreiche Landschaft, die mit den Heckrindern des Eiszeitlichen Wildgeheges Neandertal beweidet wird. Heute ist das Gebiet Heimat für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Als Highlights sind Orchideenvorkommen mit mindestens sechs Arten und zahlreiche seltene Vogel- und Amphibienarten zu nennen.

Kreiskürzel
ME
Art der Veranstaltung