Botanische Exkursionen in NRW

Hier werden botanische Exkursionen aus NRW zusammengetragen, die der Artenkenntnis oder der Kartierung dienen. Insbesondere Veranstaltungen von Naturwissenschaftlichen Vereinen, Naturschutzverbänden oder Biologischen Stationen werden dabei berücksichtigt. Aus Gründen der Übersichtlichkeit nehmen wir jedoch keine kommerziellen Veranstaltungen, keine Kinderveranstaltungen und auch keine Tagungen oder Fortbildungen in den Terminkalender auf. Wenn Sie Veranstaltungen melden möchten, schreiben Sie an info@botanik-bochum.de!

Für fremde Veranstaltungen übernehmen wir keine Gewähr! Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Veranstalter über Kosten, Anmeldemodalitäten und Terminabweichungen. Für Veranstaltungen des Bochumer Botanischen Vereins (BoBo) ist, wenn nicht anders angegeben, keine Anmeldung nötig. Jedoch kann es im Zuge der jeweils aktuellen Corona-Regelungen zu einer Teilnehmerbeschränkung kommen, die eine Anmeldung erfordert. Dafür verfolgen Sie bitte unseren Newsletter und die Angaben auf unserer Startseite. Für Nichtmitglieder wird eine Teilnahmegebühr von 2,50 Euro erhoben. Unser Jahresprogramm finden Sie hier, Links zu weiteren Veranstaltern hier

Alle Termine sind aufgrund der Corona-Lage unter Vorbehalt! Bitte die aktuellen Ankündigungen beachten!

 

17.09.2021 BSWR Mülheim Hauptfriedhof

Titel der Veranstaltung
Botanische Exkursion zum Hauptfriedhof Mülheim
Datum
17.09.21, Fr. - 17:00 Uhr
Veranstalter / Leitung
Biologische Station Westliches Ruhrgebiet / C. Buch
Treffpunkt
Wird den angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben
Kreiskürzel
MH

Friedhöfe gehören im städtischen Umfeld nicht nur zu den artenreichsten Lebensräumen, sondern nehmen als Trittsteine im Zusammenspiel mit Parkanlagen und Stadtwäldern auch eine wichtige Rolle im Biotopverbund ein. Der Wechsel aus mageren, offenen und sonnigen Standorten mit Gehölzen, Alleen und waldigen Bereichen trägt zur Biodiversität bei. Dem Hauptfriedhof kommt schon alleine durch seine Weitläufigkeit und Strukturvielfalt eine enorme Bedeutung für die Stadtökologie zu. Auf dieser Exkursion werden typische wildwachsende Friedhofspflanzen vorgestellt und auf die Besonderheit dieses Lebensraums eingegangen.

14.11.2021 Bobo Düsseldorf, Moose und Flechten

Titel der Veranstaltung
Die Wirkung der Großstadt auf die Natur erleben: Moose und Flechten entlang eines Transektes durch Düsseldorf
Datum
14.11.21, So. - 11:00 Uhr
Veranstalter / Leitung
BoBo, BLAM / Dr. Norbert Stapper
Treffpunkt
Parkplatz am S-Bahnhof Düsseldorf-Hellerhof
Kreiskürzel
D

An den Alleebäumen von Düsseldorf kann man über 100 Moos- und Flechtenarten finden. Allerdings nicht überall in der Stadt. Wir steuern verschiedene Lokalitäten in Düsseldorf an, die von kühlen Gebieten im Außenbereich bis in die überwärmten und stärker immissionsbelasteten Zonen in der Innenstadt reichen. Dort werden die jeweils an Baumstämmen vorkommenden Moose, Flechten und Algenüberzüge untersucht. Welche Arten werden sich dabei als typisch für die Innenstadt erweisen? Am Treffpunkt verteilen wir uns auf die vorhandenen PKWs und fahren über verschiedene Stationen zu einem Parkplatz an einem S-Bahnhof südlich der City. Von dort aus zu Fuß (insgesamt <4 km) zu drei Lokalitäten in der City. Mit ÖPNV zurück zu den Autos und, je nach Wetter und Interesse, noch zu einem artenreichen Standort nördlich der Stadt.