Exkursion: Kreis Unna, Bergkamen-Heil, Orchideen unserer Industrielandschaft (Teil 2) - 20.06.2021

Westlich der Nördlichen Lippestraße in Bergkamen-Heil ist durch Bergsenkungen eine Feuchtwiese entstanden, die u. a. ein Lebensraum für das Gefleckte Knabenkraut (Dactylorhiza maculata) geworden ist. Bereits im Jahr 2019 besuchten wir Mitte Mai die Gegend und schauten uns die benachbarte Feuchtwiese mit dem früher blühenden Breitblättrigen Knabenkraut (D. majalis) an. Die Entwicklung der Orchideenbestände und die Pflegemaßnahmen wurden vorgestellt und diskutiert. Südlich angrenzend bietet der Damm des Datteln-Hamm-Kanals eine artenreiche Ruderalvegetation an, die allerdings aufgrund der vergangenen heißen Woche schon überwiegend vertrocknet war. Also ging es noch zu einer anderen Blumenwiese, die noch ein weiteres botanisches Highlight bot.

Leitung: Bernd Margenburg

Protokoll

Image
Bergkamen
Erster Eindruck ernüchternd, gerade gemäht?? (© C. Buch)
Image
Bergkamen
Nein, nein: das Ziel liegt am Rand der gemähten Fläche ... (© A. Jagel)
Image
Bergkamen
... und steht gerade in voller Blüte (© A. Jagel)
Image
Bergkamen Bernd
Wie die Wiese entstand, wie sie erhalten und gepflegt wird (© C. Buch)
Image
Bergkamen
© A. Jagel
Image
Bergkamen
(© C. Buch)
Image
Bergkamen
Drei Orchideen-Sippen stehen Model (© C. Buch)
Image
Dactylorhiza maculata
.. das kleine Gefleckte Knabenkraut Dactylorhiza maculata s. l., © A. Jagel) blüht gerade erst auf, ...
Image
Dactylorhiza townsendiana
während die sehr großwüchsige Hybride zwischen beiden in den Merkmalen dazwischen steht und gerade die Vollblüte erreicht hat (© A. Jagel)
Image
Dactylorhiza townsendiana
© C. Buch
Image
Dactylorhiza maculata
Ein Merkmal zur Unterscheidung der drei liegt auch im Querschnitt des Stängels: bei D. maculata ist er (fast) kompakt ... (© B. Margenburg)
Image
Dactylorhiza majalis
... bei majalis hohl ... (© B. Margenburg
Image
Dactylorhiza townsendiana
... und bei der Hybride hat er ein Loch, das in der Größe etwa dazwischen liegt (© B. Margenburg)
Image
Bergkamen
Die eindrucksvolle Bestandsentwicklung (© C. Buch)
Image
Rhinanthus serotinus
Neben den Orchideen wachsen hier natürlich auch einige weitere charakteristische Feuchtwiesenarten, wie z. B. Großer Klappertopf (Rhinanthus serotinus, © A. Jagel) ...
Image
Equisetum palustre
... Sumpf-Schachtelhalm (Equisetum palustre, © A. Jagel) ...
Image
Lychnis flos-cuculi
... Kuckucks-Lichtnelke (Lychnis flos-cuculi, © A. Jagel) ...
Image
Valeriana excelsa
... Kriechender Arznei-Baldrian (Valeriana excelsa, © A. Jagel) ...
Image
Carex leporina
und Hasenpfoten-Segge (Carex leporina, © A. Jagel)
Image
Centaurea cyanus
Im erfrischend unkrautreichen benachbarten Acker die Kornblume (Centaurea cyanus, © A. Jagel) ...
Image
Pseudovadonia livida
und die Kamille (Matricaria recutita), worüber sich auch viele Insekten freuen, wie der Kleine Halsbock (Pseudovadonia livida, © A. Jagel) ...
Image
Autographa gamma
... und die tagaktive Gammaeule (Autographa gamma, © A. Jagel)
Image
Bergkamen
Nebenan eine Erweiterungsfläche ... (© C. Buch)
Image
Epipactis hellebornie
... mit einer weiteren Orchideenart: die Breitblättrige Stendelwurz (Epipactis helleborine, © C. Buch)
Image
Bergkamen
Dann ein kurzer Abstecher zum Kanal, wo magere Wiesen entwickelt werden - durch Abräumen des Mahdguts (statt Mulchen)  (© A. Jagel)
Image
Sedum acre
Scharfer Mauerpfeffer (Sedum acre) ... (© A. Jagel
Image
Lepidium campestre
... und Feld-Kresse ... (© A. Jagel)
Image
Lepidium campestre
... Lepidium campestre (© A. Jagel). Aber das meiste ist bereits vertrocknet und wir drehen wieder um.
Image
Leucanthemum vulgare agg.
Es geht zurück zu einer weiteren Wiese, einer Margeritenwiese (Leucanthemum vulgare agg., © A. Jagel)
Image
Bergkamen
© A. Jagel)
Image
Bergkamen
Image
Tragopogon pratensis
... mit Wiesen-Bocksbart (Tragopogon pratensis, © A. Jagel), der nur morgens blüht ...
Image
Malva moschata
... und Moschus-Malve (Malva moschata, © A. Jagel)
Image
Maniola jurtina
Auch hier sind eine Reihe von Insekten unterwegs, wie z. B. das Große Ochsenauge (Maniola jurtina, © A. Jagel) ...
Image
Ochlodes sylvanus
... der Rostfarbige Dickkopffalter (© A. Jagel) ...
Image
Ochlodes sylvanus
... Ochlodes sylvanus (© A. Jagel) ...
Image
Euclidia glyphica
... die Braune Tageule (Euclidia glyphica, © A. Jagel) ...
Image
Anthophila fabriciana
... die Rundstirnmotte (Anthophila fabriciana, © A. Jagel) ...
Image
Ephemera glaucops
... und eine Eintagsfliege (Ephemera glaucops, © A. Jagel)
Image
Bergkamen
Schließlich zum krönenden Abschluss noch eine ganz besondere "Biene": ... (© A. Jagel)
Image
Ophyrs apifera
... die Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera, © A. Jagel)
Image
Bergkamen
© A. Jagel

Ansprechpartner: Armin Jagel